chris blogs

July 2006

27jul2006 · SchützaBlog 2006: Lost and Found

Kurz nach der Halbzeit zum Schützenfest fallen einem dann die Dinge auf, die nicht da sind (eigentlich schade, besonders für die kleineren Kinder):

  • Bayrisches Kugelstechen

  • Der Spielzeugstand

  • Die Seilbahn(!)

  • Die Drehscheibe

  • Die Menschen (am Dienstag und Mittwoch war ja wohl mal gar nix los…)

Nach schulfreiem Montag und Dienstag haben wir also seit gestern wieder Schule, und der Unterricht der nicht gerade ausfällt wird eben abgesessen. Dann kommt man durchaus auf so Ideen, Wörter wie “INFLaTiONSINdIKAtOReN”, “AuSLaNdSINVEsTiTIONeN”, oder “KNOTeNReCHNErAPPLiKAtION” zu suche. Das sind nämlich die drei längsten deutschen Wörter, die aus den chemischen Elementen gebildet werden können. Und für die Engländer: “THErMoPHOsPHOrEsCEnCe”, “NONRePReSEnTaTIONAlISm”.)

Ich hoffe mal schwer, dass auf Weiberschützen heute mehr los ist…

BTW, heute abend ist lesbisch-schwule Schützenparty in der Piano-Bar. ;-)

Ohne Schütza isch alles bleed!

NP: Feist—One Evening

Copyright © 2004–2016